Nicht nur Kaffeetrinken

Kategorien: Kirchencafé Luhden,Neuigkeiten

Für wen ist eigentlich das Kirchencafé in Luhden? Nur für Senioren? Nein, das ist es nicht! Jeden 1. Montag im Monat lädt die Kirchengemeinde alle Interessierten in Luhden zum Kirchencafé ein. Doch was heißt Kirchencafé? Ab 15 Uhr trudeln die ersten ein und um 15.30 Uhr wird mit einer kleinen Andacht in den Nachtmittag eingestimmt, bevor es ans Kaffeetrinken und Kuchenessen geht. Wenn jeder seinen Kaffeedurst gestillt,  genug von dem köstlichen Kuchen gegessen und mit seiner Tischgemeinschaft erzählt hat, gibt es jedes Mal ein kleines Programm. So haben wir schon gesungen, Geschichten gehört, Bilder und Filme angesehen, Spiele gespielt oder gebastelt. Jeder macht so viel mit, wie er kann und möchte. Für die Versorgung mit Kuchen und Kaffee sorgen jedes Mal die „Fleißigen Bienen“.
Vor Ostern besuchten die Gäste des Kirchencafés nach dem Kaffeetrinken gemeinsam die Ausstellung „Gott im Berg“ in Kleinenbremen. Gemeinsam machten wir uns auf den Weg und wurden auf dem Gelände des Bergwerks Kleinenbremen von Ekkehard Karottki, dem Pastor der Kirchengemeinde Kleinenbremen empfangen. Er stellte uns das Konzept der Ausstellung vor. Jeder für sich und in seinem Tempo konnte den Weg durch das Bergwerk gehen und die 14 Kreuzwegstationen betrachten, an ihnen etwas anfassen oder ausprobieren und zu Texten von Anselm Grün meditieren.
Unser nächster Ausflug führt uns Anfang Juni auf den Luhdener Klippenturm, zu dem wir aber um Anmeldung bitten. Informationen dazu gibt es auf Seite 24. Herzlich laden wir alle Interessierten zu den nächsten Terminen des Kirchencafés in Luhden ein.
Diakon Ingmar Everding

Autor:Diakon Ingmar Everding

Schreibe einen Kommentar