Am 14. August feierte unsere Kirchengemeinde in Bad Eilsen um die Christuskirche ihr Gemeindefest. Natürlich nicht ganz so groß wie vor zwei Jahren, als wir unvergesslich mit den Bad Eilser Vereinen gemeinsam das 60-jährige Bestehen unserer Kirchengemeinde feierten. So ein Fest ist nun mal nicht jedes Jahr machbar. Aber auch das diesjährige Gemeindefest konnte sich sehen lassen. Erstmals feierten wir gemeinsam an einem Sonntag und begannen um 11 Uhr mit einem Familiengottesdienst. Der Gottesdienst unter dem Titel „Ein Schiff das sich Gemeinde nennt“ war eine bunte Mischung aus Musik vom Gemischten Chor, der Kirchen-Band und Orgelmusik, sowie nachdenklichen und anregenden Wortbeiträgen des Gottesdienst-Teams. Außerdem stellten sich die Gastkinder aus Weißrussland im Gottesdienst der Gemeinde vor. Für die Kinder wurde parallel zum Gottesdienst spielerisch das Thema „Schiff & Gemeinschaft“ aufgegriffen.

Nach dem Gottesdienst war die Gemeinde zum Mittagessen eingeladen. Das Buffet mit Gegrilltem, Pommes und selbstgemachten Salaten war so sehr begehrt, dass es ein wenig Geduld bedurfte bis jeder seine Mahlzeit bekam. Das Grillteam und die Jugendlichen vom Teamer Turm Treff kamen bei der Bewirtung ganz schön ins Schwitzen. Für das nächste Mal ist klar: Es darf von allem mehr sein und mehrere Verkaufsstellen werden den Andrang besser bewältigen.

Bei bestem Sonnenscheinwetter und warmen Temperaturen war der Kirchplatz bis in den späten Nachmittag durchgehend mit Menschen gefüllt. Auf der Bühne, die zum Segelschiff geworden war, sorgte die Kirchen-Band, der Posaunenchor Bad Eilsen- Rolfshagen und der Gospelchor für Unterhaltung. Es konnte auf den verschiedenen Flohmärkten gestöbert und Kaffee und Kuchen genossen werden. Für die Kinder hatten Erzieherinnen aus der Kita Emmaus ein Bastelangebot vorbereitet. Kurzum lässt sich feststellen, dass die ehrenamtlichen Mitarbeiter mit ihrer Tatkraft einmal wieder gezeigt haben was die Eilser „Mannschaft“ der Kirchengemeinde so auf die Beine stellen kann. Herzlicher Dank gilt ihnen und den Spendern von Kuchen und Salaten. Der Erlös des Gemeindefestes wird für die eigene Kirchengemeinde verwand. Nach den ersten Zählungen können wir mit dem finanziellen Ergebnis ebenso zufrieden sein, wie mit dem Verlauf des gesamten Festes.

Im Nächsten Jahr wird es in Bad Eilsen wohl kein Gemeindefest geben. Geplant ist in Luhden zum Erntedankfest das 40-jährige Bestehen des Kirchenzentrums zu feiern.

Diakon Ingmar Everding

Beitrag von:Diakon Ingmar Everding